Angebote zu "Konservative" (810.110 Treffer)

Grünes Gewissen und finanzieller Profit: Photov...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das in Bayern ansässige, mittelständige Unternehmen, auf das in der vorliegenden Arbeit Bezug genommen wird, zählt mit seiner mittlerweile 70-jährigen Erfahrung zu einem der führenden Spezialglasverarbeiter - und das für eine Vielfalt von Anwendungsbereichen. Die einzigartige Fertigungsbandbreite setzt Maßstäbe in Hinblick auf Flexibilität und Termintreue. Ständige Innovationen und der Einsatz neuester Technologien machen das Unternehmen zu einem kompetenten Partner weltweit. Ob für die Beleuchtungsindustrie, die Ofenindustrie, den Maschinen- und Gerätebau, die optische Industrie, die Elektroindustrie oder Forschung und Wissenschaft: Es werden stets höchste Anforderungen an die Produkte gestellt. Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter sind Grundlage für eine solide und erfolgreiche Unternehmensführung. Neben Qualitätsmanagement, Arbeits- und Gesundheitsschutz spielt im Unternehmen auch der Umweltschutz eine bedeutende Rolle. So wurden in der Vergangenheit schon eine Vielzahl von Fertigungsprozessen analysiert und energetisch optimiert. Die Glasverarbeitung erweist sich als sehr aufwendig und energieintensiv. Deshalb hat der elektrische Strom als Energieträger in diesem Gewerbe einen sehr großen Stellenwert. Um den Eigenstromverbrauch weiter zu reduzieren, wurde seitens der Gesellschafter angedacht, auf dem Dach der Produktionshalle eine Photovoltaikanlage zu errichten. Als Alternative zu einer möglichen PV-Anlage soll diese mit einer langfristigen Geldanlage verglichen werden. Beide Anlageformen sollen im Zeitraum von 20 Jahren und mit Hilfe einer Eigenfinanzierung von ca. 100.000 ? auf ihre Wirtschaftlichkeit hin untersucht werden, um eine anschließende Empfehlung aussprechen zu können.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Grünes Gewissen und finanzieller Profit: Photov...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,99 € / in stock)

Grünes Gewissen und finanzieller Profit: Photovoltaik und konservative Geldanlage im Direktvergleich: Stefan Biegerl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Grünes Gewissen und finanzieller Profit: Photov...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,99 € / in stock)

Grünes Gewissen und finanzieller Profit: Photovoltaik und konservative Geldanlage im Direktvergleich: Stefan Biegerl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Investmentfonds und ETF - Ideale Bausteine für ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Fonds Ratgeber, der alles Wissenswerte rund um Fonds und ETFs erklaert und die besten Investment Fonds auswaehlt. Das Fonds Handbuch erklaert die Charakterisitika von Fonds, die verschiedenen Fondsarten wie Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds, u.s.w. Zusaetzlich zeigt der Ratgeber drei Musterportfolios auf für den konservativen, den ausgewogenen und den chancenorientierten Anleger und stellt fuer alle drei Musterportfolios die besten und aussichtsreichsten Fonds zusammen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Was fehlt, wenn alles da ist? - Warum das bedin...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre? Was würden Sie tun, wenn Sie tun könnten, was Sie wirklich wollen? Wofür stehen Sie morgens auf ? Was trauen Sie sich zu und was den anderen? Die Schweiz ist das erste Land, das demnächst über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens abstimmen wird. Sozialisten und Kapitalisten, Liberale und Konservative, Unternehmer und Gewerkschafter bekämpfen den Vorschlag - und begeistern sich für ihn. Der Grund dafür: Das bedingungslose Grundeinkommen lässt uns die richtigen Fragen stellen. Ein provokativer Essay der Initiatoren der Schweizer Volksabstimmung 2016. Daniel Häni ist Unternehmer, Mitbegründer des Basler Kultur- und Kaffeehauses »unternehmen mitte« sowie Mitinitiator der Schweizer Volksinitiative »Für ein bedingungsloses Grundeinkommen«. Sie wurde 2013 erfolgreich eingereicht und löste ein weltweites Medienecho aus. Philip Kovce forscht am Basler »Philosophicum«. Er gehört der »Studienstiftung des deutschens Volkes« als Stipendiat sowie dem »Think Tank 30« des Club of Rome als Mitglied an und schreibt als freier Autor für die »Zeit«, die »FAZ« und die »Süddeutsche Zeitung«.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Rentensysteme im postfordistischen Zeitalter. E...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich VWL - Geldtheorie, Geldpolitik, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Anbruch der postfordistischen Ära erlebt die Arbeitswelt einen in ihrer Geschichte beispiellosen und auch im 21. Jahrhundert weiter fortschreitenden Umgestaltungsprozess. Dem Postfordismus vorausgegangen ist der Fordismus, unter dem das Industrie-Zeitalter der Massenproduktion, gekennzeichnet durch Fließbandarbeit, Fabriken, Massenkonsum, Vollzeiterwerbstätigkeit mit einem hohen Anteil sozialversicherungspflichtiger Normalarbeitsverhältnisse, verstanden wird. Den Postfordismus hingegen charakterisieren eine Abnahme von Industriearbeitsplätzen, Normalarbeitsverhältnissen und Vollzeiterwerbstätigkeit sowie eine Zunahme nichtindustrieller Arbeitsplätze und atypischer Beschäftigungsformen. Bereits seit den 70er Jahren ist ein grundlegender struktureller Wandel der Arbeitsmärkte zu verzeichnen. Hierzu zählt auch die zunehmende Verdrängung von Normalarbeitsverhältnissen durch prekäre Beschäftigungsverhältnisse. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, inwiefern sich unter den gegebenen Bedingungen unterschiedliche Sozialstaatsmodelle auf die Alterssicherungsfunktion im Falle prekärer Erwerbsbiografien auswirken? Hierzu ist auch von Interesse, welche Rolle die gesellschaftlichen Institutionen dabei spielen. Einen interessanten Ansatz liefert der historische Neo- Institutionalismus. Dieser postuliert, dass es ein Bestreben gibt, einmal eingeschlagenen Pfaden, in den jeweiligen Politikfeldern beharrlich zu folgen. Diese Arbeit soll erforschen, ob auch für dieses spezielle Politikfeld im Bereich der Alterssicherung angenommen werden kann, dass es eine Tendenz zur sogen. Pfadabhängigkeit gibt. Konkret soll dies am Beispiel der Alterssicherungssysteme überprüft werden. Die Charakterisierung unterschiedlicher Alterssicherungssysteme soll auf Grundlage der Klassifizierung der basierenden Sozialstaatsmodelle bzw. Wohlfahrtsregime nach Esping-Andersen erfolgen. Zu diesem Zweck wird folgende Fragestellung/Hypothese untersucht: Ermöglichen Wohlfahrtssysteme sozialdemokratisch-skandinavischer Prägung eine effektivere Absicherung bei prekären Erwerbsbiografien im Alter als Wohlfahrtssysteme konservativ-kontinentaleuropäischer oder liberalangelsächsischer Art? Die Untersuchung findet im Rahmen eines MSSD statt. Es wird der Zusammenhang zwischen dem jeweiligen Wohlfahrtssystem und der Alterssicherung einer bestimmten Personengruppe untersucht sowie die diesen Zusammenhang vermittelnden Mechanismen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Ratgeber Geldanlage
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsche Anleger verlieren bis zu 30 Milliarden Euro pro Jahr - weil Ihnen Banker und Berater unpassende Produkte verkaufen, zeigt eine Studie des Verbraucherministeriums. Finanzwissen zahlt sich also aus. Mit dem Ratgeber Geldanlage verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Aktien, Anleihen, Fonds oder Zertifikate etwas taugen. Sie bestimmen, wie viel Risiko Sie nehmen wollen und erfahren, welche Chancen Sie haben. Und Sie lernen, wann Sie besser wieder aussteigen sollten. Die Betriebswirtin hat in Berlin, Los Angeles und Wien studiert und lebt heute als freie Journalistin und Buchautorin in Köln. Sie schreibt seit 15 Jahren für namhafte Medien in Österreich und Deutschland. Zuletzt arbeitete sie etwa zehn Jahre lang im Finanzen-Ressort des Wirtschaftsmagazins Capital. Ihre Themen: Geldanlage, Versicherungen, Immobilien, Altersvorsorge. Dörte Jochims ist auch Buchautorin (Schadenfall Geldanlage, Verbraucherzentrale NRW).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Mythos Gold - 25 unbequeme Wahrheiten
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gold ist das liebste Edelmetall der Deutschen, es steht für Sicherheit und Stabilität gerade in turbulenten Zeiten. Besonders deutlich wurde das in der Finanzkrise. Im Jahr 2008 durchbrach der Goldpreis je Feinunze erstmals die 1000 Dollar-Marke. In der Folge wurde der Rohstoff seinem Ruf als Krisenwährung gerecht und sauste bis August 2011 auf knapp 1900 Dollar. Diese Zeiten sind passé, für 2016 erwarten Rohstoffexperten wieder dreistellige Preise. Denn der Rohstoff hat bei weitem nicht nur Stärken - nur lassen sich Anleger gern blenden. Was Sie über Gold wissen sollten - die Rohstoff- und Geldanlage-Experten aus der Handelsblatt-Redaktion haben es in diesem eBook zusammengetragen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Nachhaltigkeitsinformationen in der Anlageentsc...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrea Hafenstein untersucht die Einflussfaktoren auf die Verwendung von Nachhaltigkeitsinformationen und die Entscheidung von Anlegern, in nachhaltige Unternehmen zu investieren. Zudem analysiert sie, ob eine Unterteilung von Nachhaltigkeitsinformationen in ökologische, soziale und governance Aspekte für Anleger sinnvoll ist. Basis der Untersuchungen sind die Behavioral Finance und der Information Overload. Die Ergebnisse zeigen, dass die Anleger Nachhaltigkeitsinformationen nicht in deren Teilaspekte ausdifferenzieren. Für die Verwendung der Nachhaltigkeitsinformationen ist die grundsätzliche Nachhaltigkeitsorientierung wichtig. Diese sowie die Wahrnehmung der Nachhaltigkeitsinformationen, ein gutes Gefühl mit den ausgewählten Unternehmen und die Bereitschaft auf Rendite zu verzichten, obwohl diese nicht nötig wäre, haben einen positiven Einfluss auf eine nachhaltige Geldanlage. Andrea Hafenstein promovierte bei Prof. Dr. Alexander Bassen an der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Kapitalmärkte und Unternehmensführung an der Universität Hamburg.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Geldroboter - Wie Hochfrequenzmaschinen uns...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Millionen Bürger betreiben private Pensionsvorsorge, legen ihr Erspartes in Fonds und Aktien an und versichern ihr Haus oder Auto. Was die meisten von ihnen nicht wissen: Über Gewinn oder Verlust ihrer Geldanlage entscheiden mittlerweile sogenannte Hochfrequenzhändler, die die Kurse mithilfe ausgeklügelter Computersysteme teilweise manipulieren. Das Geld der kleinen Anleger fließt in das Finanzkasino 4.0, wo es die Geldroboter ultra­schnell und automatisiert einkassieren. Gleichzeitig destabilisieren sie die Finanzmärkte, auch an den Handelsplätzen in Frankfurt und Wien. Die Betreiber der Geldroboter sind nicht nur die Gewinner der digitalen Revolution, sondern auch der Krisen. Als Griechenland 2012 vor dem Konkurs stand, sackten sie fette Gewinne ein. Als am Black Monday, dem 24. August 2015, weltweit die Börsen crashten, verzeichneten sie einen Rekordhandelstag. Als Virtu Financial, einer der wichtigsten Geldroboter, 2014 an die Börse gehen wollte, gaben seine Inhaber bekannt, dass man an 1238 Handelstagen nur an einem einzigen keinen Gewinn eingefahren hatte; Gewinne freilich, die Anleger und Pensionsanstalten teuer bezahlen mussten. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor im automatisierten Finanzkasino ist die Geschwindigkeit. Damit die Geldroboter der Handelsmaschine so nah wie möglich kommen, nisten sie sich direkt bei den Großservern der Börsen ein. Um zwischen London und Frankfurt keine Millisekunde zu verlieren, bauen sie einen Mikrowellenturm höher als der Eiffelturm. Obwohl sie Manipulationstechniken wie das sogenannte Spoofing benutzen, obwohl sie auch schon mal einen ausgemachten Kurseinbruch auslösen und obwohl sie selbst Ex-EU-Kommissar Michel Barnier als systematische Gefahr für die Märkte bezeichnet, wurde das vom EU-Parlament geplante Tempolimit auf Finanztransaktionen niemals beschlossen. Martin Ehrenhauser, geboren 1978 in Linz, studierte nach seiner abgeschlossenen Kochlehre Betriebswirtschaft und Politikwissenschaften in Österreich und England. Zwischen 2009 und 2014 war er Abgeordneter des Europaparlaments. Danach gründete er ein Unternehmen und vertiefte sich investigativ als Trader in die Welt der Finanzmärkte. Er weiß Geldroboter zu benutzen, schreibt aber lieber ein Buch darüber, um Europa vor den möglichen Gefahren zu warnen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 06.03.2018
Zum Angebot